Der Vorgänger: FM-951


LowCost - Schüler - Tauch-Photometer (Fa. Schreieröder)


Die Lösungen werden nicht mehr ins die Blackbox "Photometer", sondern das Photometer in die Lösungen gestellt.

Achtung


Ohne besondere Tricks ist das Gerät nicht unter Windows 2000 / XP / Vista lauffähig, da es eine sehr alte Art der Kommunikation verwendet. Wir empfehlen Ihnen daher bei einer Neuanschaffung dringend den Nachfolger:


Auf den ersten Blick bietet dieses Photometer mit vier verschiedenfarbigen Leuchtdioden (LEDs: ) nichts neues. Man kann hiermit die üblichen Konzentrations- und Kinetik- Messungen in Reagenzglasküvetten durchführen aber mit der Besonderheit, daß man die Küvetten nicht abzudecken braucht, da das Tageslicht elektronisch subtrahiert wird.
Natürlich eignet sich dieses Photometer auch für die ganze Palette der photometrischen Wasseranalysen. Der Wandler benötigt kein Anschlußkabel, es ist an ihm fest installiert.


Technische Daten


Hersteller

MS Elektronik

Amperweg 17

85551 Kirchheim

 

Tel. 089 / 903 42 42

Tel. 089 / 903 56 57

www.mse2000.com

A/D-Wandler-IC

Wandler (LTC 1290)

4096 Punkte (ca. 12 Bit)

ca. 50 Messungen / s

Messbereich

470, 569, 585, 626 nm

±3, V, 3 V 0.1 mV 
Besonderheiten Tauchvorsatz    


Zusatztrick: Tauchvorsatz


Die Elektronik ermöglicht eine zweite zusätzliche Einsatzvariante für Demonstrationsexperimente: Weitere Leuchtdioden und Photoempfänger sind in Glasrohre eingebaut und können so bei Experimenten in Bechergläser oder Standzylinder getaucht werden.


1.7.2019 Der All--Chem-Misst II ist ab sofort beim AK Kappenberg erhältlich

Der All-Chem-Misst II ist wohl das konkurrenzlose Universalmessgerät im modernen Chemieunterricht. Er ist inzwischen mehr als 1000fach im den Chemieräumen aktiv.
Hier nur einige Stichworte: Messung von pH-Wert, elektrischer Leitfähigkeit, Spannung, Stromstärke und 2 x Temperatur und Masse von Sartorius-Waagen.
Große Digitalanzeige: Kleine Zweitanzeige für den Lehrer, Anschluss für Beamer, PC und Teacher's Helper (= Daten für das Tablet oder Smartphone jedes Schülers )

Veröffentlicht in geschichteEintrag

DruckenE-Mail